Marktregion und sprache auswählen
  • Schweden
  • Vereinigtes Königreich
  • Irland
  • Deutschland
  • Österreich
  • Norwegen
  • Dänemark
  • Finnland
  • Frankreich
  • Belgien
  • Niederlande
  • Kanada
  • Vereinigte Staaten von Amerika
  • Australien
  • Italien
  • Spanien
  • background Layer 1
    Japan
  • Südkorea
  • International

Wie funktioniert ein Tiltrotator?

Der Tiltrotator wird direkt am Baggerausleger bzw. unter dem Baggerschnellwechsler angekoppelt. Anschließend wird der Tiltrotator mit der Hydraulik und Elektrik des Baggers verbunden. Je nach Zusatzhydraulik des Baggers wird die Steuerung über verschiedene Steuersystemtypen angepasst. Am häufigsten wird der Tiltrotator am Hammer/Scheren Krein angeschlossen. Bedient wird der Tiltrotator über das proportionale Steuersystem DC2. Die Steuereinheit (Kabinenmodul) befindet sich in der Kabine. Die Bedienung des Tiltrotators erfolgt über unsere MIG2 – Joysticks mit Rollen. Damit steuert der Fahrer stufenlos die Schwenk- und Drehfunktion sowie die Greiffunktion, sofern der Tiltrotator mit einem Greifer ausgestattet ist. Die Signale von den Joysticks und der Steuereinheit werden an elektrische Ventile am Tiltrotator übermittelt, um die gewählte Funktion zu steuern.

404 – Seite nicht gefunden

Die von Ihnen gesuchte Seite konnte nicht gefunden werden.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Laden Sie die Seite neu, um zu prüfen, ob der Fehler wiederholt auftritt.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Es konnte keine Internetverbindung hergestellt werden. Stellen Sie sicher, dass eine funktionierende Netzwerkverbindung besteht.