Marktregion und sprache auswählen
  • Schweden Schwedisch
  • Vereinigtes Königreich Englisch
  • Deutschland Deutsch
  • Norwegen Norwegisch
  • Dänemark Dänisch
  • Finnland Finnisch
  • Frankreich Französisch
  • Belgien Französisch
  • Belgien Niederländisch
  • Niederlande Niederländisch
  • Vereinigte Staaten von Amerika Englisch
  • Australien Englisch
  • Italien Italienisch
  • Spanien Spanisch
  • background Layer 1
    Japan Japanisch
  • Südkorea Koreanisch
  • International Englisch
17 Jul 2020 11.32
  • Pressemitteilung

Nach Messe-Absagen: Große Resonanz auf Engcons Livestream

Weil weltweit alle Maschinenmessen für dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie abgesagt oder auf das kommende Jahr verschoben worden sind, hat sich Engcon als größter Tiltrotatoren-Hersteller schon Ende Mai dazu entschieden, seine Neu- und Weiterentwicklungen mit einem Livestream auf seiner digitalen Plattform zu präsentieren. Mit großem Erfolg, wie eine Auswertung nach der ersten Live-Übertragung Mitte Juni gezeigt hat.

Die Produktausstellung wurde im „Ausstellungszentrum“ am Hauptsitz im nordschwedischen Strömsund aufgezeichnet und dann in den verschiedenen Märkten von den lokalen Engcon-Mitarbeitern in der jeweiligen Landessprache live kommentiert.

Für zahlreiche Unternehmen sind Kundentreffen und Messen wichtig für die Kundenbetreuung und den Verkauf. Aber COVID-19 hat dazu geführt, dass Messen in aller Welt abgesagt oder verschoben wurden. Die Präsenz auf diesen Messen und die Organisation von Demo-Shows gehören seit langem mit zu den wichtigsten Aktivitäten von Engcon, um mit seinen Kunden zu kommunizieren. Denn bei Veranstaltungen dieser Art können vor allem die Vorteile von technisch besonders komplexen Maschinen oder Geräten – wie ein Tiltrotator oder ein automatisches Schnellwechselsystem wie EC Oil – demonstriert und gezeigt werden, die Baggerarbeiten effizienter machen.

Und Engcons Angebot, mittels einer digitalen Messe im Livestream die Kunden auch in Zeiten coronabedingter Isolation umfangreich zu informieren, stieß auf großes Interesse. „Wir sehen, dass die Baggerfahrer weltweit trotz dieser turbulenten Zeiten weiter im Einsatz sind“, sagt Ulrica Hellström, Marketing Managerin bei Engcon. „Da ist es natürlich eine schöne Pause im Arbeitsalltag, wenn bei einer Live-Übertragung Produkte vorgestellt und erklärt werden, mit denen sich die tägliche Arbeit vereinfachen lässt.“ Darüberhinaus biete eine Chat-Funktion die Möglichkeit zu direkten Kommunikation mit Engcon, und zwar in der jeweiligen Landessprache.

„Wir haben in unserem Werk in Strömsund einen Ausstellungsbereich eingerichtet, in dem wir unsere Produkte im Rahmen einer Demo-Show mit einem Bagger vorführen“, so Ulrica Hellström weiter. „Dabei haben wir unsere lokalen Vertriebs- und Serviceteams in den verschiedenen Ländern mit unserem Regie-Studio in Schweden verbunden und alles live auf Facebook übertragen. So wurden den französischsprachigen Baggerfahrern die Produkte in ihrer Landessprache von französischen Engcon-Mitarbeitern präsentiert, in den Niederlanden von niederländischen Kollegen und so weiter. Denn für uns ist es sehr wichtig, die lokalen und kundennahen Beziehungen zu festigen und auszubauen.“

Nach Abschluss der zeitaufwändigen Vorarbeiten kann die Live-Messe jetzt mit kleineren Anpassungen in allen Ländern, in denen Engcon vertreten ist, zusammen mit den jeweiligen Engcon-Teams weltweit ausgestrahlt werden. Premiere der ersten internationalen digitalen Live-Übertragung war am 14. Juni um 20 Uhr (MESZ) in Großbritannien.

„Trotz des außerordentlich schönen Wetters auf der Insel nahmen an diesem Tag 220 Personen an der Live-Übertragung mit Live-Chat teil“, sagt Ulrica Hellström. „Insgesamt haben sich in Großbritannien in den ersten Wochen rund 7.300 Personen die Übertragung angesehen.“ Auch habe Engcon UK kurz nach dieser internationalen Live-Übertragung als direktes Resultat einen Verkaufsabschluss verbuchen können. Zudem hätten alle Facebook-Seiten von Engcon durch den Livestream einen weiteren Schub erhalten in Form von zahlreichen neuen Followern. „Gefreut haben wir uns zudem über das außergewöhnlich positive Feedback aus der Branche“, betont Ulrica Hellström.

Intern seien die Erwartungen bezüglich des ersten Livestream eher zurückhaltenden gewesen, erläuterte Ulrica Hellström abschließend. Aber die wirklich positive Resonanz habe Engcon darin bestärkt, seine Marketingaktivitäten weiter zu digitalisieren. „Wir bei Engcon sehen jetzt die Möglichkeiten, diese Technologie in Zukunft so zu nutzen, um beispielsweise bei Produkteinführungen eine breitere Basis zu erreichen.“

Insgesamt haben sich bei allen Übertragungen rund 24.013 Zuschauer an der Aktion „Engcon 360“ beteiligt. 104.658 Zuschauer haben sich den Trailer der Live-Übertragung angeschaut.

Engcon 360 VIDEO: https://youtu.be/5V9NX-s4Xm0

Gesamtzahl der Abrufe der digitalen Übertragungen:

GROßBRITANNIEN: 7300

FR: 4700

NL: 4000

SWE: 2100

FIN: 3800

NOR: 877

DK: 627

USA: 609

404 – Seite nicht gefunden

Die von Ihnen gesuchte Seite konnte nicht gefunden werden.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Laden Sie die Seite neu, um zu prüfen, ob der Fehler wiederholt auftritt.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Es konnte keine Internetverbindung hergestellt werden. Stellen Sie sicher, dass eine funktionierende Netzwerkverbindung besteht.