Marktregion und sprache auswählen
  • Schweden
  • Vereinigtes Königreich
  • Deutschland
  • Norwegen
  • Dänemark
  • Finnland
  • Frankreich
  • Belgien
  • Niederlande
  • Vereinigte Staaten von Amerika
  • Australien
  • Italien
  • Spanien
  • background Layer 1
    Japan
  • Südkorea
  • International
25 Jan 2017 10.22
  • Pressemitteilung

JN Bentley erhöht die Effizienz seiner Bagger mit Tiltrotatoren von Engcon – Auch außerhalb Skandinaviens werden Tiltrotatoren immer populärer

Tiltrotatoren von Engcon sind Teil der Hightech-Spezifikation bei drei neuen Komatsu-Mobilbaggern von JN Bentley, einem der führenden Bauunternehmen in Großbritannien. Jede dieser maßgeschneiderten Maschinen wird mit einem vollintegrierten Engcon EC219 Tiltrotator und dem Q-Safe Schnellwechsler ausgerüstet.

„Dies ist ein wichtiges Signal dafür, dass auch der Markt in Großbritannien für unsere Produkte wächst und dort mittlerweile immer mehr Baufirmen die Vorteile eines Tiltrotators erkennen, wenn es um Effizienz, Sicherheit und Kostensenkung geht“, sagt Stig Engström, der Gründer von Engcon. „Uns freut es deshalb sehr, dass sich JN Bentley wieder dafür entschieden hat, seine neuen Bagger mit dem Tiltrotator-System von Engcon auszurüsten.“

Mit dem Engcon-Paket sieht man sich bei JN Bentley hinsichtlich Sicherheit, Effizienz und Technik bestens gerüstet für die unterschiedlichsten Arbeitseinsätze. „Das Engcon-System ermöglicht es uns beispielsweise, in besonders engen Baustellen schnell und effizient mit dem Bagger zu arbeiten«, sagt Alan King, Mitglied des JN Bentley-Werksteams. Deshalb plane man auch, in den kommenden zwölf Monaten weitere 27 Engcon-Systeme – sowohl neu als auch nachgerüstet – zu installieren.

Die drei neuen mit Engcon-Tiltrotatoren ausgerüsteten Komatsu-Mobilbagger setzt JN Bentley beim Neubau und bei der Sanierung von Anlagen für die Wasserversorgung ein. Das ausgewählte Tiltrotator-Modell EC219 gehört zur neuen Generation 2-Baureihe von Engcon, die für Bagger mit einem Einsatzgewicht von 1,5 bis 32 t geeignet ist. Diese neue Baureihe ist dafür ausgelegt, die Rentabilität und die Vielseitigkeit des Baggers nochmals zu erhöhen, indem der Fahrer den Löffel oder ein anderes Anbaugerät flexibel und genau neigen oder drehen kann.

JN Bentley hat seine neuen EC219 Tiltrotatoren zudem mit dem Steuerungssystem SS9-2 sowie dem Q-Safe Schnellwechsler für Baggerlöffel und andere Anbaugeräte kombiniert. „Unser populäres SS9 verdoppelt nahezu die Zahl der Programmmodi für den Bediener und bietet ihm somit zahlreiche Möglichkeiten für den Einsatz von hydraulischen Anbaugeräten“, betont Stig Engström. „Dabei sorgt der hydraulische Schnellwechsler Q-Safe mit seiner Dreifachsicherung dafür, dass der Baggerlöffel erst mit einem definierten Druck Bodenkontakt haben muss, bevor er abgekoppelt werden kann. Deshalb ist es so gut wie ausgeschlossen, ein Anbaugerät vom Baggerarm zu lösen, während es noch in der Luft hängt. Das garantiert Sicherheit!“

Kontakt:

Sten Strömgren, engcon Group | +46 [0]70 529 96 32

404 – Seite nicht gefunden

Die von Ihnen gesuchte Seite konnte nicht gefunden werden.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Laden Sie die Seite neu, um zu prüfen, ob der Fehler wiederholt auftritt.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Es konnte keine Internetverbindung hergestellt werden. Stellen Sie sicher, dass eine funktionierende Netzwerkverbindung besteht.