Marktregion und sprache auswählen
  • Schweden Schwedisch
  • Vereinigtes Königreich Englisch
  • Deutschland Deutsch
  • Norwegen Norwegisch
  • Dänemark Dänisch
  • Finnland Finnisch
  • Frankreich Französisch
  • Belgien Französisch
  • Belgien Niederländisch
  • Niederlande Niederländisch
  • Vereinigte Staaten von Amerika Englisch
  • Australien Englisch
  • Italien Italienisch
  • Spanien Spanisch
  • background Layer 1
    Japan Japanisch
  • Südkorea Koreanisch
  • International Englisch
10 Mai 2012 16.25
  • Pressemitteilung

Neue Tiltortatorgeneration von engcon

engcon, weltweit führender Anbieter von Tiltrotatoren für Bagger mit 1,5 bis 32 t, entwickelt eine komplett neue Baureihe mit Tiltrotatoren. Zuerst erscheint Modell EC226, das für Bagger mit 18–26 t sowie für die Anforderungen moderner und leistungsstarker Baggerausführungen ausgelegt ist.

Die neue Generation basiert auf einem komplett innovativen Prinzip und bietet vor allem die Möglichkeit zum Einbau moderner Kommunikationstechnologie. Wartungsfreundlichkeit, Schwenkwinkel und Verschleißfestigkeit standen während der etwa einjährigen Entwicklungsarbeit an vorderster Stelle.

"Generation 2 wurde nach Kundenvorgaben und Kundenwünschen an die aktuelle Generation gebaut", berichtet Johan Johansson, Konstruktionsleiter bei engcon Holding.

Johan Johansson berichtet u.a., dass Generation 2 für Sensoren vorbereitet wurde, die zur modernen Maschinensteuerungstechnik gehören. Außerdem besitzen die Tiltrotatoren integrierte Schmierkanäle und die Schmierpunkte sind mit einer Schmierzentrale verbunden. Dadurch kann die Montage einer Zentralschmierung schnell und einfach erfolgen.

"Die Konstruktion von Baureihe 2 ermöglicht Schwenkwinkel von bis zu 45 Grad. Daneben haben wir die Buchsenabmessungen deutlich vergrößert, um die Lebensdauer zu verlängern. Für eine verbesserte Sicht wurde zusätzlich der Hydraulikmotor auf die linke Seite umgesetzt", so Johan Johansson.

Mehrere Modelle der Baureihe 2 sind für engcons neue Schwenkeinheiten mit hohem Durchfluss angepasst, wodurch Durchflusswerte von bis zu 150 l/min an Zusatzanschlüssen gewährleistet werden. Bei Labortests wurden Werte von bis zu 180 l/min erreicht. Außerdem wurde ein vollständig neuer und leichtgängiger Ventiltyp entwickelt, der geschmeidigere Bewegungen ermöglicht und so Kraftstoffeinsparungen bewirkt.

Laut engcon werden derzeit Vorserien von EC226 ausgeliefert. Ab Sommer startet die Serien­produktion, wodurch der Klassiker EC20 allmählich abgelöst wird.

404 – Seite nicht gefunden

Die von Ihnen gesuchte Seite konnte nicht gefunden werden.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Laden Sie die Seite neu, um zu prüfen, ob der Fehler wiederholt auftritt.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Es konnte keine Internetverbindung hergestellt werden. Stellen Sie sicher, dass eine funktionierende Netzwerkverbindung besteht.