Marktregion und sprache auswählen
  • Schweden
  • Vereinigtes Königreich
  • Deutschland
  • Österreich
  • Norwegen
  • Dänemark
  • Finnland
  • Frankreich
  • Belgien
  • Niederlande
  • Kanada
  • Vereinigte Staaten von Amerika
  • Australien
  • Italien
  • Spanien
  • background Layer 1
    Japan
  • Südkorea
  • International
Number 1 slide-item
Number 2 slide-item
  1. First thumbnail
  2. Second thumbnail

Dank Tiltrotator kann sich der Spaten ausruhen

Die Arbeit von Hand ist verschwunden – und niemand vermisst sie.

– Seitdem wir einen Tiltrotator gekauft haben, werden Schaufel und Spaten auf unseren Baustellen nicht mehr benötigt. Das ist ein Vorteil den man nicht vergessen sollte, meint Georg Grabmeier.

Das schwedische Sprichwort „Ein alter Hund lernt nicht mehr sitz“ trifft nicht auf Georg Grabmeier zu. Im Gegenteil, nachdem er viele Jahre als Monteur bei BMW gearbeitet hat, entschloss er sich mit 55 Jahren beruflich vollständig neu zu orientieren.

– Ich wollte Bauunternehmer werden, da war ich mir ganz sicher. Und er gesteht, dass seine Frau Isolde über diese Entscheidung nicht besonders erfreut war.

Aber Georg ließ sich nicht umstimmen und Isolde verstand schnell, dass er die richtige Entscheidung getroffen hatte. Die Arbeit mit dem Bagger weckte bei ihrem Mann neue Energie und Arbeitsfreude.
Das war im Jahr 1999, zwischenzeitlich entwickelte sich das Unternehmen weiter und hat heute zwei Angestellte. Sein Maschinenpark verfügt u.a. über einen Bagger sowie einen Dumper.
Aber das war nicht die letzte gute Entscheidung, die Georg in seinem Arbeitsleben getroffen hat. Auf der DEMOPARK 2009 sah er zum ersten Mal einen Tiltrotator von engcon.

– Ich habe direkt die Vorteile und Möglichkeiten des Tiltrotators erkannt.

Keine Zweifel

Als er im gleichen Jahr einen neuen Bagger kaufte, empfahl ihm der Verkäufer einen Schwenkschnellwechsler zu erwerben, aber Georg wusste bereits, was er haben wollte.

– Ich habe mich auf das Anlegen von Kabelschächten, Planierungsarbeiten, Hausgartenanlagen usw. spezialisiert. Es gab für mich keine Zweifel, dass ein Tiltrotator von engcon das passende Anbaugerät ist, um die Arbeit zu erleichtern und zu effektivisieren.

Dies zeigt sich auch heute, als Georg Grabmeier gerade eine Mauer errichtet und das Grundstück eines neurenovierten Hauses in der Nähe von München einebnet.

Georg gräbt präzise entlang der Außenkante der Straße, um dort Platz für die neue Mauer zu schaffen. Die Handarbeit entfällt und es ist offensichtlich, wie der Auftrag schnell und sicher ausgeführt wird.

Und Georg Grabmeier ist nicht der Einzige, der den Tiltrotator lobt.
– Auch die Kunden sehen die Vorteile mit dem Tiltrotator, meint Georg, der bereits jetzt schon weiß, wie der nächste Bagger ausgerüstet sein wird.

– Dieser soll auf jeden Fall auch mit einem Tiltrotator ausgestattet sein, da bin ich mir ganz sicher.

Seitdem wir einen Tiltrotator gekauft haben, werden Schaufel und Spaten auf unseren Baustellen nicht mehr benötigt

Georg Grabmeier

Ausrüstung dieses Baggers

404 – Seite nicht gefunden

Die von Ihnen gesuchte Seite konnte nicht gefunden werden.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Laden Sie die Seite neu, um zu prüfen, ob der Fehler wiederholt auftritt.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Es konnte keine Internetverbindung hergestellt werden. Stellen Sie sicher, dass eine funktionierende Netzwerkverbindung besteht.