Marktregion auswählen
02 Okt 2019 14.04
  • Pressemitteilung

Dank Engcons ergonomischen MIG2-Joysticks kann Örjan Nordin wieder mit dem Bagger arbeiten

Vor rund sechs Monaten erhielt Engcon einen Hilferuf von Örjan Nordin, Baggerführer der EAG Entreprenad AB in Östersund. Er erzählte uns, er habe solche Schmerzen in seinen Handgelenken, dass er sich sogar für längere Zeit krank schreiben lassen musste. Doch im Juni 2019 kehrte Örjan Nordin an seinen Arbeitsplatz zurück und konnte den Bagger wieder uneingeschränkt bedienen – dank Engcons ergonomischen MIG2-Joysticks.

Örjan Nordin hatte über die ergonomischen Bedieneinheiten von Engcon gelesen und sich gefragt, ob sie so gut konstruiert sind, dass sie es ihm ermöglichen können, mit dem Bagger wie gewohnt zu arbeiten. Das Management der EAG ließ es auf einen Versuch ankommen. Die alten Griffe wurden entfernt und ein Paar ergonomische MIG2-Hebel von Engcon in Örjan Nordins Bagger eingebaut.

„Ich konnte es kaum glauben: Nach ein paar Monaten mit den MIG2-Hebeln hatte ich keinerlei Schmerzen mehr in den Handgelenken“, sagt Örjan Nordin, als wir ihn auf einer Straßenbaustelle im Osten Jämtlands treffen.

Örjan Nordin erzählt uns, dass er vor dem Austausch der Hebel ständige Schmerzen hatte und starke Schmerzmittel nehmen musste. Einmal waren seine Finger so geschwollen, dass er seinen Ring nicht mehr abnehmen konnte und und dieser mit einer Zange aufgezwickt werden musste. Die Dinge wurden so ernst, dass er für eine Weile spezielle Handgelenkstützen verwendete. Als Örjan Nordin aus dem Krankenstand zurückkehrte, konnte er nicht mehr mit seinem Bagger arbeiten. Er musste auf einen Radlader umsteigen, weil dort die Handgelenke nicht so sehr beansprucht werden.

„Ich habe den Bagger wirklich vermisst“, sagt Örjan Nordin, der seit mehr als 25 Jahren Bagger fährt. „Als ich dann meinen Chef fragte, ob wir die Griffe von Engcon ausprobieren könnten, bekam ich sofort eine positive Antwort, über die ich mich sehr gefreut habe.“

Die Auswahl der Hebel für neue Bagger war einfach

Neben der proportionalen Tiltrotator-Steuerung hat Örjan Nordin seine MIG2-Joysticks um eine Radsteuerung erweitert und lobt besonders die seitliche Handgelenkstütze. Dank der muss er die Hebel nicht so fest greifen, um Antriebsbewegungen auszuführen. Als Örjan Nordin im Frühjahr 2019 einen neuen Bagger in Betrieb nahm, war es deshalb auch keine Frage, welche Joysticks in die Maschine eingebaut werden sollten.

„Und auch da hat sich wieder gezeigt, wie gut Engcons MIG2-Griffe wirklich sind“, so Örjan Nordin weiter. „Denn bis der neue Bagger geliefert war, musste ich mit einem anderen Modell arbeiten. Erneut bekam ich sofort Probleme mit meinen Handgelenken. Wenn ich keine MIG2-Griffe in meiner Maschine hätte, dann könnte ich wahrscheinlich keinen Bagger mehr bedienen.“

Ergonomie für eine bessere Bedienerumgebung

„Ergonomie und Komfort sind wichtige Faktoren zur Vermeidung von Verletzungen durch wiederholte Belastungen“, erläutert Johan Brännström, Physiotherapeut, Ergonom und Betriebsleiter bei Hälsorum. „Vor allem Berufe mit monotonen Bewegungen den ganzen Tag über sind gefährdet und haben ein hohes Risiko. Deshalb begrüße ich es sehr, dass Engcon bei der Entwicklung seiner verschiedenen Werkzeuge auch großen Wert auf die ergonomische Ausstattung legt. Als Ergonom denke ich, dass Engcons Fokus auf die Verbesserung des täglichen Arbeitsumfeldes des Baggerführers eine sehr gute Entscheidung ist“, betont Johan Brännström.

Engcons MIG2-Hebel sorgten vor allem dafür, dass es nicht wiederholt zu ständigen Belastungen und daraus resultierend zu Verletzungen des Handgelenks kommt, die große Risikofaktoren bei der Entstehung von Arbeitsunfällen seien, so Johan Brännström. „Ein gutes Arbeitsumfeld und gute Werkzeuge sind aus diesem Grund unerlässlich, um während des gesamten Arbeitslebens in einem Beruf zu bleiben und das Risiko von chronischen Schmerzen und Krankheiten zu verringern.“

MIG2 in Kürze:

MIG2 ist Engcons ergonomischer Joystick für Baggersteuerungen. Neben dem ergonomischen Design verfügen die Griffe über eine Handgelenkstütze, die die Bewegung nach außen erleichtert. Ein Griff kann mit bis zu drei stufenlosen Rollen zur Steuerung eines Tiltrotators oder anderer Funktionen, wie das Schwenken und Heben des Auslegers, ausgestattet werden. Es ist auch möglich, die Vorwärts- und Rückwärtssteuerung für die Rad- und Raupensteuerung sowie bis zu sieben Ein-/Aus-Tasten anzuschließen. Der MIG2 ist in erster Linie für den Einsatz mit der Engcon-Proportionalsteuerung DC2 konzipiert.

Kontakt:

Sten Strömgren, engcon Group | +46 [0]70 529 96 32

404 – Seite nicht gefunden

Die von Ihnen gesuchte Seite konnte nicht gefunden werden.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Laden Sie die Seite neu, um zu prüfen, ob der Fehler wiederholt auftritt.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Es konnte keine Internetverbindung hergestellt werden. Stellen Sie sicher, dass eine funktionierende Netzwerkverbindung besteht.