Marktregion auswählen

Effizienter und sicherer baggern mit engcon: Warum die Kombination aus Novatron-Baggersystem, Q-Safe-Schnellwechsler und ePS so überzeugt

Jukka Tallila führt unterschiedlichste Arten von Erdarbeiten aus. Dementsprechend gut und umfangreich ausgerüstet ist sein neuer Kobelco-Bagger KH 140. Dieser verfügt über das Novatron 3D-Baggersystem sowie über einen engcon-Tiltrotator mit ePS (engcon Positioning System). Für maximale Sicherheit bei der Arbeit hat Jukka Tallila sowohl den Bagger als auch den Tiltrotator mit der neuen hydraulischen Sicherheitsaufnahme Q-Safe von engcon ausgerüstet.

„Meiner Ansicht nach sollte man ohne eine solchen Schnellwechsler überhaupt nicht mehr mit einem Bagger arbeiten“, sagt Jukka Tallila. „Schließlich sind auch Warnwesten, Sicherheitsschuhe oder Helme aus Arbeitsschutzgründen auf einer Baustelle vorgeschrieben.“ Zumal er glaubt, dass hydraulische Schnellwechsler wie Q-Safe aus Sicherheitsgründen in Zukunft Pflicht sein werden in Finnland. Schließlich habe es in den vergangenen Jahren mehrere Unfälle gegeben, weil der Löffel nicht korrekt am Baggerausleger angebracht und deshalb abgefallen war.

Information ist ein Muss

Jukka Tallilas Bagger ist mit dem 3D-System von Novatron ausgestattet, das in Kombination mit engcons ePS sowohl die Neigungs- als auch die Rotationsposition des Löffels auf dem großen Monitor in der Baggerkabine anzeigt „Bei Arbeiten für die finnische Eisenbahn oder auf anderen anspruchsvollen Baustellen sind Informationen zur Rotationsposition des Löffels ein absolutes Muss“, sagt er. Denn wenn man ohne ePS arbeite, seien die Bewegungen des Löffels eingeschränkt, so dass die Maschinensteuerung die Position des Löffels nicht korrekt erkennen könne. „Mit engcons ePS hat jedoch der Baggerfahrer die Möglichkeit, die Funktionen des Tiltrotators mit Schwenken und Rotieren vollständig zu nutzen.“

Jukka Tallila arbeitet nicht nur als Baggerfahrer, sondern übernimmt mit seinem Unternehmen seit fünf Jahren auch verschiedene Serviceaufgaben und Ausrüstungen für Bagger anderer Firmen. „Ich besitze eine eigene Halle, in der ich neben meinem eigenen Bagger auch die Bagger und die Ausrüstung anderer Unternehmer warte. Außerdem habe diverse Ersatzteile auf Lager“, sagt er. Nicht zuletzt deshalb verfügt Jukka Tallila auch über eine große Erfahrung beim Einsatz von Baggersteuerungen. Sein neuer Kobelco KH 140 mit dem 3D-System von Novatron erfüllt alle Anforderungen von Baustellen, die mit 3D-Systemen vermessen und gezeichnet und so für Baggersysteme optimiert worden sind. Wir von engcon haben Jukka Tallila besucht, als er gerade mit Fundierungsarbeiten in einem schneebedeckten Gebiet beschäftigt war. Dabei musste noch die oberste Bodenschicht auf eine korrekte Höhe planiert werden. Dank der Kombination aus Novatron 3D-Baggersystem und engcons ePS konnte er diese Arbeiten schnell und einfach erledigen. Mit Hilfe von engcons Q-Safe wechselte er den Löffel schnell und sicher von der Kabine aus. Ist der Löffel nicht richtige verriegelt, ist die Warnung mit Licht- und Tonsignalen genauso effizient wie die Warntöne bei einem Lkw, wenn dieser rückwärts fährt. „Es kommt auch vor, dass man Gewicht reduzieren muss, beispielsweise bei Hebearbeiten, oder wenn der Tiltrotator gegen einen Hydraulikhammer getauscht werden muss. Dann bietet Q-Safe bei so einem Wechsel der Anbaugeräte die größtmögliche Sicherheit“, sagt Jukka Tallila.

Entscheidende Vorteile

Aufgrund der Ausrüstung mit engcons ePS und dem 3D-System von Novatron kann Jukka Tallila jetzt die Möglichkeiten von Bagger und Tiltrotator vollständig nutzen kann. „Dank engcons ePS kann ich mich jetzt auch um Aufträge bewerben, bei denen ich vorher keine Chance gehabt hätte“, sagt er. „Mit ePS gibt es nun keine offenen Fragen mehr, ob der Bagger die 3D-Anforderungen erfüllt.“ Zudem habe man mit dem neuen hydraulischen Schnellwechsler Q-Safe Vorteile bei bestimmten Ausschreibungen oder Angeboten. „Zwar sind Sicherheitsaufnahmen wie Q-Safe in Finnland noch nicht gesetzlich vorgeschrieben“, sagt Jukka Tallila. „Doch wer schon heute seinen Bagger damit ausgerüstet hat, ist seinen Mitbewerbern definitiv einen großen Schritt voraus!“


„Meiner Ansicht nach sollte man ohne eine solchen Schnellwechsler überhaupt nicht mehr mit einem Bagger arbeiten“

Jukka Tallila

404 – Seite nicht gefunden

Die von Ihnen gesuchte Seite konnte nicht gefunden werden.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Laden Sie die Seite neu, um zu prüfen, ob der Fehler wiederholt auftritt.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Es konnte keine Internetverbindung hergestellt werden. Stellen Sie sicher, dass eine funktionierende Netzwerkverbindung besteht.